Dienstleistungen

Die Corona-Pandemie führt uns in besonderem Masse vor Augen, wie wichtig ein gut funktionierendes und flexibel agierendes Sozialwesen ist.
Damit dies gelingt, entwickeln und erstellen wir auftrags- und prozessorientiert auf den Ebenen Gemeinde, Kantone und Bund mit Verwaltung, Hilfswerken, Stiftungen und vielen anderen Akteuren und Akteurinnen aus dem Sozialbereich nachhaltige Dienstleistungsprodukte.

In den Themen- und Handlungsfeldern Armut (Sozialhilfe, Schulden und Wohnungs- und Obdachlosigkeit), ordnungsdienstliches Verwaltungshandeln (z.B. Soziale Arbeit und Polizei) und Alter und Pflege erstellen wir Expertisen zu Bedürfnissen und Bedarfen, erarbeiten beteiligungsorientiert Vorschläge zu veränderten Angebotsstrukturen und beraten die Verantwortlichen.

Wir konzipieren mit unseren Auftraggebenden Ziel- und Erfolgsbestimmungen von Angeboten oder Massnahmen und übernehmen Aufträge für den Aufbau von fachlichen Begleitungs- und Qualitätssicherungsstrukturen.

Projekte

Armutsstrategie Basel-Landschaft

Begleitevaluation Pilotprojekt «Intermediäre Strukturen» (IMS). 

Amtliche Steuereinschätzungen im Kanton Basel-Stadt 

Evaluation des Programms „Inklusionsstadt Uster“ 

Künftige Tätigkeitsfelder der Koechlin-Vischer Stiftung. Bedarfsanalyse und Förderschwerpunkte

×