Weiterbildung und Tagungen

Die Qualität in der sozialen Versorgung wird durch hohe Professionalität der Fachkräfte sichergestellt. Das betrifft auch diejenigen, die die soziale Versorgungslandschaft vorbereitend planen und z.B. die Erreichbarkeit der Zielgruppe und den Zugang zu den Angeboten antizipieren, die Nutzung von Massnahmen im Verhältnis zu anderen Hilfen abschätzen oder auch auf der konzeptionellen Ebene planen und Weiterentwicklungen anstreben.

Für die Qualitätssicherung sind Weiterbildungen, Erfahrungsaustausch und Vernetzung wichtig. Für diesen Zweck organisieren wir Tagungen und Weiterbildungen zu den Themen Armut, Alter und Pflege sowie ordnungsdienstliches Verwaltungshandeln. Themen, zu denen wir über viele Jahre Expertise aufgebaut haben.

Tagungen

14./15. November 2024
9. Oltner Verschuldungstage

«Überschuldung: Biografische Verläufe und Übergänge als Anstoss?»

Mehr Infos auf forum-schulden.ch

14. Mai 2025
6. Fachtagung Sozialplanung

«Einsamkeit als gesellschaftliche Herausforderung»

Mehr Infos auf tagung-sozialplanung.ch

LiFe Talk-Reihe

Oktober/November 2023
Brennpunkt Existenzgefährdende Armut

Ein Thema für Europa und die Schweiz

Weiterbildung

Sie sind an einer Weiterqualifizierung interessiert?

Wir bieten sowohl themenbezogene Weiterbildungen, etwa zu Verschuldung (forum-schulden.ch) als auch handlungsübergreifende Weiterqualifizierung, z. B. beteiligungsorientierte Sozialplanung (tagung-sozialplanung.ch) an.

Wir unterstützen Gemeinden dabei, ihre sozialplanerische Expertise (z. B. im Rahmen von Kadertreffen) aufzubauen.

Unsere Tagungen bieten nicht nur Information, sondern fördern den Austausch von Erfahrungen aus Praxis und Forschung.

×